Erwerb von Medienkompetenz in den Grundschulen NRWs

Die technologischen Entwicklungen und die damit einhergehenden Veränderungen medialer Kommunikationswege und -formen (insbesondere digitaler Medien) stellen Schulen und Lehrer vor große Herausforderungen.

Kinder greifen mediale Trends viel schneller auf als Erwachsene und integrieren diese wie selbstverständlich in ihren Alltag. Andererseits fehlt ihnen aber häufig die Fähigkeit, Informationen zu bewerten und einzuordnen und die Kenntnis über die Gesetze im Internet. Medienkompetenz stellt heute eine Schlüsselqualifikation dar, die elementarer Bestandteil der Schulbildung ist.

In den Lehrplänen für Grundschulen ist der Erwerb von Medienkompetenz in verschiedenen Fächern verankert. Durch die Formulierung schuleigener Arbeitspläne setzen die Schulen den Lehrplanauftrag konkret um. Dieses Medienkonzept variiert von Schule zu Schule, ist abhängig von den schuleigenen Schwerpunkten, den personellen Ressourcen und der Ausstattung.

Zentrale Aspekte dabei sind also:

  • Das schuleigene Medienkonzept
  • Die technische Ausstattung vor Ort (Computer, Beamer, Internetzugang, Whiteboards, etc.)
  • Medienkompetenz der Lehrkräfte

Im Rahmen der schulischen Fortbildungsplanung können die einzelnen Schulen Unterstützung erhalten durch die örtlichen Medienzentren, die Medienberaterinnen und –berater sowie die Moderatorinnen und Moderatoren in den Kompetenzteams der Lehrerfortbildung.

Wir vom netzofanten-Team sind bei unserer Recherche, ob diese Unterstützung ausreicht, auf das Projekt „Medienpass“  an Grundschulen in NRW gestoßen, das sich derzeit in Phase 2 („Auswertung und Information“) befindet (). Wir sind gespannt auf dessen weitere Entwicklung und werden euch hier bei uns im Blog auf dem Laufenden halten.

Autorin: Cathrin Jacob

Von | 2017-04-06T14:34:17+00:00 Februar 22nd, 2012|Allgemein, Blog, Grundschule, Schule|0 Kommentare

Über den Autor:

Netzofant
Der netzofant war in der Vergangenheit unterwegs, um Kindern und Lehrkräften an Schulen einen Einblick in die Welt der digitalen Medien zu geben. Diese Eindrücke hat er in vielen Beiträgen gesammelt und für euch bereitgestellt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar